PM zu den Ergebnissen Rektoratsgespräch

Dienstag, 10. November 2009 um 16:21 Uhr Bündnis Bildungsstreik am Niederrhein
Drucken

Besetzung des Hörsaals der Hochschule Niederrhein


Der Hörsaal V1 der Hochschule Niederrhein ist besetzt, die Studierenden befinden sich – wie auch Studierende in diversen anderen Hochschulen Deutschlands und Österreichs – im Streik.

Am Montag hatten sich bereits verschiedene Arbeitsgruppen gebildet, die u.a. Studienfinanzierung und Kinderbetreuung für studierende Eltern thematisiert und Vorschläge ausgearbeitet hatten.

Heute fand am Standort Krefeld eine Rektoratssitzung statt, bei der Studierende die Möglichkeit wahrnahmen, ihre Kritikpunkte und Forderungen vorzutragen.

Zum Thema Studiengebühren lehnte das Rektorat jede Diskussion ab und verwies auf die Landtagswahlen im Mai nächsten Jahres.

Die Kritik an der Durchführung des Bologna-Prozesses nahm das Rektorat auf und gestand ein, dass Mobilitätsfenster für Studierende weiterhin nur unzureichend bestehen. Für die Lösung anderer Probleme die durch den Bologna-Prozess entstanden sind, verwies das Rektorat auf die einzelnen Fachbereiche und war nicht bereit einen allgemeinen Termin mit Deligierten

Einer Öffnung der Masterstudiengänge ohne NC entgegnete das Rektorat, der Bachelor sei von hoher Qualität und werde entwertet, wenn für Masterstudiengänge keinerlei Zugangsbedingungen festgesetzt seien.

Die Kinderbetreuungsoptionen für studierende Eltern solle zukünftig ausgebaut werden, teilte das Rektorat den Studierenden mit, die diese Nachricht dankbar aufnahmen.

Auch Diskriminierung von ausländischen Studierenden und Homosexuellen von einzelnen Dozenten sowie eine Selektion durch das NRW-Stipendienprogramm wurden thematisiert.

Gegen Diskriminierung würde weiterhin angegangen, hieß es.

Das Stipendienprogramm wurde jedoch begrüßt und verteidigt.

Am Nachmittag wurden die Ergebnisse der Sitzung sowie die der einzelnen Arbeitsgruppen im Plenum der Studierendenschaft vorgestellt.

Die Studierenden sind mit den Ergebnissen nur zum Teil zufrieden und werden den Hörsaal vorerst weiter besetzen.

Der Dekan des Fachbereich 06 unterstützt dieses Vorhaben durch das zur Verfügung stellen von Räumen für die Arbeitsgruppen.

Über www.ustream.tv/channel/hsnr-brennt.de können die Vorgänge im V1 per Livestream verfolgt werden.